Nutzungsbedingungen

zur Nutzung der Services von kunstvitrine.com, gültig ab 01.01.2015

1. Geltungsbereich

1.1. Die Nutzung des von der kunstvitrine.com e.U., Inhaber A. Maximilian Wöhrer, ("kunstvitrine.com") unter den Domains www.kunstvitrine.com bzw. m.kunstvitrine.com zum Abruf bereitgestellten Internetangebots unterliegt den folgenden Nutzungsbedingungen ("Bedingungen").

1.2. Mit Registrierung gemäß Punkt 2 akzeptiert der Nutzer der Website ("User") ausdrücklich diese Geschäftsbedingungen.

1.3. kunstvitrine.com behält sich das Recht zur jederzeitigen, einseitigen Änderung der Bedingungen vor. kunstvitrine.com wird den User über solche Änderungen durch Zusendung der geänderten Bedingungen an die bei der Registrierung bekanntgegebene E-Mail-Adresse informieren. Die Änderung berechtigt den User, das Vertragsverhältnis innerhalb einer Frist von einem Monat ab Veröffentlichung schriftlich zu kündigen. Mit Benützung der Website nach Verstreichen der Einmonatsfrist unterwirft sich der User den neuen Bedingungen.

2. Registrierung

2.1. Die Nutzung von zusätzlichen Services, wie zB das Auffinden und/oder Vormerken von Objekten bzw Händlern, erfordert eine Registrierung. Zur Registrierung unter kunstvitrine.com benötigt der User eine User-ID, eine E-Mail Adresse und ein von ihm gewähltes Passwort sowie allfällige personenbezogene Daten (zB Vorname und Name des Users). Bei Änderung der bei der Registrierung angegebenen persönlichen Daten, ist der Benutzer verpflichtet, die Angaben umgehend zu aktualisieren.

2.2. Nach Versendung eines Bestätigungsemails an die vom User bekannt gegebene E-Mail Adresse und Bestätigung des darin enthaltenen Aktivierungslinks ist die Registrierung abgeschlossen. Es entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen kunstvitrine.com und dem User.

2.3. Es besteht kein Recht auf Registrierung. kunstvitrine.com ist berechtigt, eine Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Kommt es zur Vertragsauflösung gemäß Punkt 8 ist kunstvitrine.com berechtigt, das erstellte Userkonto jederzeit zu sperren und/oder zu löschen.

3. Leistungen („Services“)/Stilllegung von Services

3.1. kunstvitrine.com bietet ein Webportal als Schnittstelle zwischen internationalen Galerien und Kunstinteressenten. Die von Galerien auf kunstvitrine.com angebotenen Antiquitäten und Kunstobjekte („Objekte“) können - unter Angaben der Daten des jeweiligen Objekts – gesichtet werden. Den Usern wird ermöglicht, direkt mit dem Anbieter in Kontakt zu treten oder die Objekte, nach erfolgter Registrierung gemäß Punkt 2., auf einem eingerichteten Benutzerkonto vorzumerken. Die Services der kunstvitrine.com für die User erfolgen kostenlos.

3.2. In Hinblick auf technische oder wirtschaftliche Entwicklungen des Internets, gesetzliche Vorschriften oder Anforderungen oder auf Weiterentwicklungen oder Verbesserungen eigener oder dritter Produkte ist kunstvitrine.com jederzeit berechtigt, die erbrachten Services zu ändern.

3.3. kunstvitrine.com ist berechtigt, jederzeit - auch ohne Vorankündigung - sowohl einzelne Services als auch das gesamte unter der Website abrufbare Internetangebot vorübergehend aber auch dauerhaft einzustellen, falls ihre Sicherheit oder die Sicherheit von Antiquitäten- und Kunsthändlern und/oder Usern gefährdet ist oder der Weiterbetrieb des Services oder Teile des Services kunstvitrine.com wirtschaftlich nicht zumutbar ist. kunstvitrine.com wird den User von solchen Maßnahmen unverzüglich verständigen.

4. Verpflichtungen, Obliegenheiten und Verhaltensregeln des Users

4.1. Um die Services der kunstvitrine.com im vollen Umfang nutzen zu können, muss der User die jeweils neuesten (Browser)-Technologien verwenden oder deren Verwendung ermöglichen (zB Aktivierung von Java Skript, Cookies, Pop-ups). Bei Verwendung älterer Technologien kann es sein, dass der User die Services der kunstvitrine.com nicht im vollen Umfang nutzen kann.

4.2. Der User hat die Zugangsdaten (Passwort, Benutzername) streng vertraulich zu behandeln und vor unberechtigtem Zugriff Dritter zu schützen. Gibt der User die Zugangsdaten (Passwort, Benutzername) an Dritte weiter, so haftet er kunstvitrine.com für sämtliche aufgrund dessen verursachter Schäden.

4.3. Der User verpflichtet sich, die von kunstvitrine.com erbrachten Services bestimmungsgemäß und nicht missbräuchlich zu nutzen und bei deren Nutzung Handlungen zu unterlassen, die kunstvitrine.com oder den auf der Plattform vertretenen Händlern schaden oder gefährden und/oder die die Verfügbarkeit der Services für andere User einschränken könnten.

4.4. Unabhängig von allfälligen zivil- und strafrechtlichen Folgen hat der User kunstvitrine.com für Schäden – welche Art auch immer – und für allfällige Ansprüche Dritter – welcher Art auch immer -, die aus der Verletzung von Verpflichtungen des Nutzers gemäß Punkt 4 dieser Bedingungen resultieren, völlig schad- und klaglos zu halten.

5. Nutzungs- und Urheberrechte

kunstvitrine.com ist im Verhältnis zum User alleinige Rechtsinhaberin der Vervielfältigungs-, Verbreitungs-, Verarbeitungs- und sämtlicher Urheberrechte sowie des Rechts der unkörperlichen Übertragung und Wiedergabe der kunstvitrine.com-Datenbank sowie der einzelnen in ihr enthaltenen Inhalte. Die Nutzung der kunstvitrine.com-Datenbank und der darin enthaltenen Inhalte, Materialien sowie Marken- und Handelsnamen ist ausschließlich zu den in diesen Geschäftsbedingungen genannten Zwecken zulässig.

6. Verfügbarkeit/Gewährleistung

6.1. kunstvitrine.com leistet keine Gewähr für eine ständige Verfügbarkeit ihrer Services. Ausfallszeiten durch Wartungen, Software-Updates und aufgrund von Umständen (wie etwa technische Probleme Dritter, höhere Gewalt), die nicht im Einflussbereich der kunstvitrine.com liegen und daher von ihr auch nicht zu vertreten sind und durch die von ihr angebotene Services über das Internet nicht erreichbar sind, können nicht ausgeschlossen werden. Der User erklärt, für Ausfälle keine Schadenersatz- und/ oder Gewährleistungsansprüche geltend zu machen.

6.2. kunstvitrine.com leistet keine Gewähr dafür, dass kunstvitrine.com den Erwartungen des Users entspricht, insbesondere, dass erfolgreiche Geschäftsabschlüsse mit Galerien zustande kommen.

7. Haftung

7.1. Soweit dies nicht gegen zwingendes Recht verstößt, haftet kunstvitrine.com für den Ersatz von Schäden, die im Zusammenhang mit diesem Vertrag von ihr, ihren Mitarbeitern und/oder Erfüllungsgehilfen verursacht werden, nur für den Fall, dass die Verursachung dieser Schäden grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurde. Die damit einhergehenden Haftungsbeschränkungen gelten jedoch nicht für den Ersatz von Personenschäden.

7.2. Unbeschadet dieser Haftungsbeschränkung ist die Haftung der kunstvitrine.com für Folgeschäden, entgangenen Gewinn, Datenverlust und Vermögensschäden ausdrücklich ausgeschlossen.

7.3. kunstvitrine.com weist darauf hin, dass es keinerlei Einfluss auf den Inhalt und Gestaltung der verlinkten Internetangebote hat und macht sich diese auch nicht zu Eigen. kunstvitrine.com übernimmt zudem keine Verantwortung, dass Informationen, Inhalte, Daten oder Software, welche(s) über die Website zugänglich sind, frei von Viren oder anderen schädlichen Komponenten sind.

7.4. kunstvitrine.com haftet nicht für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der unter der Website abrufbaren Informationen und Angaben von Galerien und Kunsthändlern. Die Verantwortung für den Warenverkehr, sowie Angaben zu Art, Echtheit und Preis, der bei kunstvitrine.com angebotenen Objekte, obliegt einzig den jeweiligen Galerien und Kunsthändlern.

8. Dauer/Beendigung des Vertragsverhältnisses

8.1. Dieser Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Der User ist berechtigt, das Vertragsverhältnis jederzeit schriftlich zu kündigen.

8.2. kunstvitrine.com ist berechtigt, diesen Vertrag bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ohne Einhaltung einer Frist durch schriftliche Erklärung aufzulösen. Wichtige Gründe sind insbesondere, wenn

  • der User gegen Punkt 4 verstößt;
  • kunstvitrine.com den User auf die Verletzung einer sonstigen Bestimmung dieses Vertrages aufmerksam gemacht und unter Setzung einer zumindest 14-tägigen Frist aufgefordert hat, die Verletzung abzustellen und der User innerhalb der gesetzten Frist dieser Aufforderung nicht nachkommt.

9. Unabhängige Leistungsanbieter

Leistungen, die Dritte in der kunstvitrine.com-Datenbank anbieten (sogenannte Internet Content Provider, kurz: ICP), können zusätzlichen Bedingungen unterworfen und für den User kostenpflichtig sein. Der User ist verpflichtet, sich vor Inanspruchnahme von Leistungen von ICP über dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen und Entgelte zu informieren. Das Vertragsverhältnis betreffend der vom ICP angebotenen Leistungen kommt nur zwischen dem ICP und dem User zustanden, nicht jedoch mit kunstvitrine.com. kunstvitrine.com übernimmt keine Haftung – welcher Art auch immer – für die Leistungen von ICP.

10. Geheimhaltung

Der User verpflichtet sich, Informationen oder Daten, die er im Zusammenhang mit der Nutzung der kunstvitrine.com-Datenbank erhält, vertraulich zu behandeln. Der User darf diese ohne vorhergehende schriftliche Zustimmung weder ganz noch teilweise, weder direkt noch indirekt, Dritten zugänglich machen. kunstvitrine.com und der User sind verpflichtet, die Bestimmungen des DSG 2000 sowie allfällige weitere gesetzliche Geheimhaltungsverpflichtungen einzuhalten. Die vorstehenden Verpflichtungen gelten auch nach Beendigung dieses Vertragsverhältnisses.

11. Überprüfung von Daten und Nachrichten

Zum Schutz vor Usern, die kunstvitrine.com missbrauchen, gegen gesetzliche oder behördliche Gebote oder gegen die guten Sitten verstoßen, ist kunstvitrine.com berechtigt, aber nicht verpflichtet, von Usern erstellte Nachrichten stichprobenartig zu sichten. kunstvitrine.com ist berechtigt aber nicht verpflichtet, rechtswidrige oder nicht den AGBs entsprechende Anfragen oder andere Mitteilungen der User ohne vorherige Rücksprache mit dem User, nicht zuzustellen. Der Nutzer erhält keine Mitteilung über nicht zugestellte Mitteilungen.

12. Rechtswahl und Gerichtsstandvereinbarung/Erfüllungsort/Vertragssprache

12.1. Sämtliche im Zusammenhang mit der Nutzung der Website entstehende Rechtsstreitigkeiten unterliegen ausschließlich österreichischem materiellem Recht mit Ausnahme der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechtes (zB IPRG, Rom I VO). Ist der Vertragspartner Verbraucher, so führt die Rechtswahl nicht dazu, dass dem Verbraucher der durch die zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz entzogen wird.

12.2. Als Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus der Nutzung der Website ergebenden Streitigkeiten wird das für 1090 Wien örtlich und sachlich zuständige österreichische Gericht vereinbart. Für Rechtsstreitigkeiten mit Verbrauchern im Sinne des KSchG, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben oder im Inland beschäftigt sind, gelten die gesetzlichen Gerichtsstände. Erfüllungsort ist Wien.

12.3. Die Vertragssprache ist Deutsch.

13. Teilnichtigkeit (Salvatorische Klausel)

Sollten Bestimmungen dieses Vertrages rechtsunwirksam, ungültig und/oder nichtig sein oder im Laufe ihrer Dauer werden, so berührt dies die Rechtswirksamkeit und die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Vertragspartner verpflichten sich in diesem Fall, die rechtsunwirksame, ungültige und/oder nichtige (rechtsunwirksam, ungültig und/oder nichtig gewordene) Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die rechtswirksam und gültig ist und in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der ersetzten Bestimmung - soweit als möglich und rechtlich zulässig - entspricht.

14. Datennutzung, -weitergabe, -weitervermittlung / Zustimmung gemäß § 107 TKG

14.1. Bei Benutzung der Website werden für statistische Zwecke allgemeine Daten und Informationen erhoben (Zugriffszahlen, Downloadzahlen bestimmter Dokumente, Herkunftsland des Users), verarbeitet und genutzt. Die aus diesen Daten gewonnenen Statistiken dienen dazu, die Website entsprechend den Bedürfnissen der User besser gestalten zu können. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht.

14.2. Um eine komfortablere Nutzung des Internetangebotes zu ermöglichen, werden bei der Benutzung der Website Cookies eingesetzt. Der User stimmt dem Einsatz dieser Technologie ausdrücklich zu. Es steht dem User frei, durch entsprechende Einstellung seines Browsers Cookies nur im Einzelfall zu akzeptieren oder gänzlich abzulehnen. Aus technischen Gründen kann bei Ablehnung von Cookies die Nutzung der Website oder einzelner Dienste nicht oder nur eingeschränkt möglich sein.

14.3. Der User stimmt zu, dass die von ihm bekannt gegebenen Daten (Name, IP-Adresse) für Zwecke interner Marktforschungs- und Marketingzwecken erhoben, bearbeitet, gespeichert und genutzt werden dürfen. Der User stimmt weiters der Zusendung von Werbematerial wie Newsletter, Dienstleistungs- und Produktinformationen, Folder durch kunstvitrine.com auch mittels E-Mail oder Telefax ausdrücklich zu. Diese Zustimmungen können jederzeit widerrufen werden.

14.4. Der User willigt ein, von kunstvitrine.com oder von Unternehmen, die hierzu von kunstvitrine.com beauftragt wurden, Nachrichten iSd § 107 Telekommunikationsgesetz zu Werbezwecken zu erhalten. Diese Einwilligung kann vom User jederzeit per Email unterempty  widerrufen werden.

15. Schlussbestimmungen

Alle Erklärungen rechtsverbindlicher Art aufgrund dieses Vertrages haben schriftlich an die zuletzt schriftlich bekannt gegebene Email-Adresse des jeweils anderen Vertragspartners zu erfolgen. Wird eine Erklärung an die zuletzt schriftlich bekannt gegebene Email-Adresse übermittelt, so gilt diese dem jeweiligen Vertragspartner als zugegangen.

16. Rücktrittsrecht

16.1. Der User, der Verbraucher im Sinne des KSchG ist, kann von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag – so keine gesetzliche Ausnahmeregelung greift – innerhalb von sieben Werktagen zurücktreten. Es genügt, wenn er die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet hat (§ 5e KSchG).

16.2. Die Rücktrittsfrist beträgt sieben Werktage, wobei der Samstag nicht als Werkvertrag zählt. Sie beginnt bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

16.3. Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei Dienstleistungen, mit deren Ausführung dem User gegenüber vereinbarungsgemäß – wie in diesem Vertragsverhältnis – innerhalb von sieben Werktagen begonnen wird.

16.4. Die Freischaltung für die Benutzung der Services der kunstvitrine.com gilt als Ausführung der Services im Sinne des § 5f Z 1 KSchG. Mit der Registrierung (Punkt 2) stimmt der User ausdrücklich einer Leistungserbringung in dem Bewusstsein zu, dass damit das oben ausgeführte Rücktrittsrecht nach § 5e KSchG entfällt.